Project NEMO (Next/New Economic Model)

NEMO steht für New/Next Economic Model
Die Grundlagen der heute verwendeten ökonomischen Theorien stammen aus der Zeit der Hexenverbrennungen, des Handwerks, des Materialismus, des vorindustriellen Zeitalters…
Und die Buchhaltung wurde für das „Handelsgeschäft“ entwickelt…. Jede Schraube zählt, nur nicht das Wissen und Können der Menschen.

Wenn Theorien einen Grossteil der heute wichtigen Voraussetzungen und Orientierungen ausblenden, muss man die Theorien grundsätzlich neu entwickeln. Pflästerlientwicklung (einfaches debugging) lenkt von der eigentlichen Problematik ab.

Wir haben ein ursächlich systemisches Problem – und das liegt in den Grundlagen der Wirtschaftslehre.
Der ganze „Theoriebaukasten“ muss auf eine erweiterte methodische Grundlage gestellt werden, welche den Menschen mit seinen Fähigkeiten und Potenzialen, seinen Bedürfnissen und Präferenzen in’s Zentrum der Überlegungen stellt.

„Project NEMO“ ist das Projekt zur Realisierung dieser Aufgabe.

INSEDE (Institute for Sustainable Economic Development) ist das Institut zur Weiterentwicklung und Umsetzung.
INSEDE ist ein „offenes“ hybrides (real & virtuell) unabhängiges Institut, das sich über Spenden und Lizenzeinnahmen finanziert.

„Business Engineering Systems“ ist der Name, unter dem die erweiterten systemischen Grundlagen und Anwendungsmodule entwickelt wurden und werden. Bisherige F&E > 4.5 Mio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.